PARTNER

SV Stockerau.at

NEWS

TEAMS

VEREIN

ERGEBNISSE/SPIELPLAN

SV Stockerau TV

YOUTUBE CHANNEL

SV STOCKERAU AUF SOCIAL MEDIA

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon
  • Grey YouTube Icon
  • Grey Snapchat Icon

Im Jahr 1991 feierte der SV Stockerau den größten Erfolg der Vereinsgeschichte! Für den verpassten Aufstieg in die 1. Division hielt sich die Sportvereinigung im ÖFB-Pokal schadlos und feierte mit dem sensationellen Cupsieg über den österreichischen Rekordmeister Rapid Wien den bis heute größten Triumph in der langen Vereinsgeschichte.

Stockerau stieg als Zweitdivisionär in der 2. Hauptrunde in den Bewerb ein und fertigte den 1. Wiener Neustädter SC auswärts mit 8:2 ab. Ab der dritten Runden wurden den Stockerauern ausschließlich Bundesligisten zugelost, doch setzte sich die Sportvereinigung auch in den niederösterreichischen Duellen mit VSE St. Pölten (2:0) und FC Admira Wacker (3:2) durch. Nach einem 3:1 gegen VOEST Linz im Viertelfinale wurde auch im Semifinale der Wiener Sport-Club mit 1:0 bezwungen. Stockerau stand damit erstmals in der Vereinsgeschichte im Finale des ÖFB-Pokals. Gegen den Spitzenklub Rapid schien die Mannschaft aber aller Voraussicht nach chancenlos zu sein, so wurde in den Medien bereits vor dem Endspiel nur über die Höhe des Rapidsieges diskutiert.

Das Finale wurde am 30. Mai 1991 im Wiener Praterstadion ausgetragen. Rapid ging bereits in der 8. Spielminute durch ein Tor von Stefan Reiter erwartungsgemäß in Führung womit das in den Medien vorhergesagte Hütteldorfer "Preisschießen" eröffnet zu sein schien. Die Stockerauer stellten jedoch nach dem frühen Rückstand immer besser auf den Gegner ein und kamen durch Wenzel in der 30. Minute zum verdienten Ausgleich. Rapid blieb weiterhin spielbestimmend, doch waren die Stockerauer in Kontern immens gefährlich und erzielten in der 52. Minute durch Pospisil das überraschende Führungstor zum 2:1. Trotz Feldüberlegenheit vermochten die Wiener den danach aufgebauten Abwehrriegel Stockeraus nicht mehr zu durchbrechen und die Sportvereinigung Stockerau schaffte mit dem Pokalsieg die große Überraschung.

ERGEBNISSE
 

2. Hauptrunde:   1. Wiener Neustädter SC - SV Stockerau    2:8

3. Hauptrunde:   VSE St.Pölten - SV Stockerau                      0:2

Achtelfinale:       SV Stockerau - Admira Wacker                    3:2

Viertelfinale:       SV Stockerau - VOEST Linz                          3:1

Halbfinale:          SV Stockerau - Wiener Sportclub                 1:0

FINALE  Ernst Happel Stadion 30. Mai 1991

2 : 1

SV STOCKERAU                        SK RAPID WIEN