Bubi Adamec

Wir trauern um „Bubi“ Adamec

Bubi verstarb am 30. März 2021 im 79. Lebensjahr, schon viele Jahre ein Schatten seiner selbst. Es war für niemanden zu verstehen, dass gerade ihn, ein Muster an Vitalität, Gesundheit und Sportlichkeit, eine gnadenlose Krankheit sukzessive das Leben nehmen würde.


Bubi war ein Stockerauer Original, eigentlich eine Legende. Fußball war sein Leben, er zeigte eine Begeisterungsfreude, eine Leidenschaft für diesen Sport, die unvergleichlich ist. Aufgewachsen neben dem damaligen Trainingsplatz der „Alten Au“ wurde sehr schnell Fußball zu einem seiner wichtigsten Lebensinhalte und dieser blieb es bis zum hohen Alter. Als aktiver Spieler beim SV Stockerau und später bei einem der damaligen Spitzenklubs Österreichs, der Vienna, war er schon eine Ausnahmeerscheinung. Seine aktive Karriere endete aber praktisch nie – er war als Spieler und Spielertrainer bei unzähligen Vereinen rund um Stockerau tätig, er coachte Nachwuchsmannschaften und Torleute. Nebenbei spielte er selbst bis nach seinem 60. Lebensjahr bei den unterschiedlichsten Vergnügungsmannschaften in der Halle und auf dem Feld. Sein unglaublich hoher Bekanntheitsgrad resultiert aus diesen Aktivitäten, von Bubi wusste man, dass er immer seine Sporttasche im Kofferraum des Autos mitführte. Wurde ein Spieler gesucht, war er zur Stelle.
Bubi nahm auch gerne seine Gitarre zur Hand und er konnte mit seinen Liedern eine ganze Runde unterhalten. Als ehemaliger Akrobat war er körperlich eine Ausnahmeerscheinung. Seine umgängliche und kommunikative Art führte dazu, dass ihn unheimlich viele Menschen kannten und er auch immer wieder ein großes Spektrum an erzählenswerten Geschichten liefern konnte.

Dass Stefan nicht mehr ist, macht sehr traurig. Es beweist, dass das Leben endlich ist!

Unsere aufrichtige Anteilnahme gilt seiner Familie und seinen Verwandten!

„Bubi“, wir werden dir stets ein ehrendes Andenken bewahren!